*
soz-bookmark
blockHeaderEditIcon

    Krisenbewältigung

    (968 x gelesen)
    Juni 30 2016

    Wir leben in einer sich ständig wandelnden Welt, und das wird auch immer so bleiben.

    Dieser Prozess gehört zur ganz normalen Evolution und Entwicklung, die ein natürlicher Bestandteil unseres Universums ist.

    Manchmal jedoch ist es so das unser Organismus, unser Geist oder unsere Seele den ständig wachsenden Anforderungen nicht mehr gewachsen ist.

    Hinzu kommen äußere Einflüsse wie Medien die uns mit Ängsten triggern, Vorgesetzte die uns mit immer mehr Arbeit eindecken, Menschen in unserem Umfeld

    die uns fordern und unsere natürlichen Grenzen überschreiten. Verlustängste können entstehen, die wiederum ein Gefühl von Hilflosigkeit auslösen.

    Egal wohin man sieht und hört werden uns permanent Krisen suggeriert.

    Aus diesen ganzen Informationen die auf uns einwirken, entsteht dann oft eine Krise in uns selbst, die wir in uns selbst nicht mehr oder nur sehr schwer lösen können,

    von der wir vielleicht nicht einmal wissen wann oder wie diese entstanden ist.

    Ein ewiger Kreislauf aus Gedankenkarussell - sich schlecht fühlen, sich schlecht fühlen - Gedankenkarussell.

    Natürlich gibt es auch dazu tausend Ratgeber die uns sagen wie wir das lösen können, setze positve Affirmationen, denk positiv, mach dir eine Zukunfts Collage usw. usw...Manchmal ist alles jedoch so blockiert das nichts mehr geht, man sich einreden kann was man will und man dennoch nicht aus dem Kreis herauskommt.

    Jedoch dein Unterbewusstsein weiß viel mehr darüber als dein Bewusstsein zu wissen glaubt, und mit genau diesem ist es auch möglich aus diesem Kreislauf auszubrechen.

    Mit Hilfe der Hypnose ist es möglich direkt auf das Unterbewusstsein zuzugreifen und ihm quasi einen Tausch vorzuschlagen.

    Positive Gedanken anstelle negativer, Entspannung anstelle Anspannung, Zuversicht für die Zukunft anstelle Zweifel und Ängste.

    Dein Unterbewusstsein möchte das Beste für dich und deinen Körper und wird genau darauf hinarbeiten wenn es als Tausch

    mehr...

    Durch immer mehr Leistungsforderung, die oft schon in der Grundschule beginnt, auch im Hinblick auf weiterführende Schulen, geraten immer mehr Kinder unter Druck, werden überfordert oder stellen zu hohe Ansprüche an sich selbst.

    Daraus entsteht sehr oft, ein für ein Kind nicht regulierbarer Stress, der sich in Lernblockaden, Auffälligkeiten oder physischenSymptomen wie Bauchschmerzen, Kopfschmerzen oder dergleichen äußern kann.

    Aus diesem körperlichem Ungleichgewicht heraus fällt es wiederum schwer sich zu konzentrieren oder die erforderliche Leistung zu erbringen.

    Die Schüler - und sicher auch ihre Eltern - geraten schnell in einen Teufelskreis, indem die Sorgen und der Erwartungs- sowie Leistungsdruck die Probleme noch verstärken.

    Hypnose speziell für Schüler kann dazu verhelfen dieses Gleichgewicht zwischen Körper und Geist wieder herzustellen.

    Blockaden lösen sich, die Konzentration wird gefördert, gleichzeitig dem Körper aber auch die entsprechende Entspannung und Regeneration zugeführt, die wichtig ist, um geistige Leistung zu erbringen.

    Diese Behandlung kann auch per Skype durchgeführt werden.

    Erklärung zu den Abkürzungen auf Bild 2: EH = einfache Haltung Schneidersitz

                                                                       EA= Einatmen    AA = Ausatmen, Kanonenatem = mit geöffneten Mund kräftiges Ausatmen

              

    Entspannungs Meditation Atem

    (1049 x gelesen)
    Juni 18 2016

    Suche dir einen bequemen Platz, setze (Wirbelsäule aufrecht) oder lege dich hin.

    Sorge dafür das dich während der nächsten Zeit nichts stört.

    Gehe mit deiner Aufmerksamkeit zu deinem Atem. Atme vollkommen ruhig und gleichmäßig.

    Beobachte deinen Atem ohne ihn willkürlich zu beeinflussen.

    Verfolge, wie er in dich hineinfließt und wieder hinausfließt. Für einige Atemzüge tue nur dies und lass Ruhe in dich einkehren.

    Wenn Gedanken noch durch deinen Kopf ziehen, lass sie kommen und gehen wie den Atem.

    Mit jedem Einatmen beginnst du nun deinen Atem ein wenig weiter in dich hineinfließen zu lassen.

    Vorbei am Brustkorb und alle Brustorgane entspannen sich im warmen Fluss deines Atems.

    Lass ihn weiter fließen, vorbei am Solarplexus deinem Sonnengeflecht - Energie Zentrum, und auch da entspannt sich jetzt alles in deinem warmen Atemfluß.

    Stell dir vor, wie du mit deinem Atem, wie auf einer sanften Welle in dich selbst hineingleitest, immer tiefer, je tiefer dein Atem in dich hineinfließt.

    Leite deinen Atem weiter vorbei am Nabel, und alle über 72000 Nerven rund um den Nabel entspannen sich warm und wohlig beim nächsten Einatmen.

    Lass dich immer weiter in dich selbst hineinsinken je tiefer dein Atem in dich hineinfließt.

    Mit dem nächsten Einatmen, führe deinen Atem bis ganz tief in deinen Bauch und alle Bauchorgane entspannen sich vollkommen warm und wohlig.

    Und dann stell dir vor du schickst deinen Atem wie eine sanfte Welle durch deinen ganzen Körper.

    Bis in die Zehenspitzen, Fingerspitzen, bis in jede Haarspitze fließt dein sanfter warmer Atem der Entspannung.

    Lass ihn in alle Zellen, Fasern, Organe in jeden noch so kleinen Nerv hineinfließen und lass ihn auch durch deinen ganzen Kopf fließen.

    Alle Synapsen kommen im warmen Atemfluß zur Ruhe.

    Lass all die Gedanken die jetzt vielleicht noch unterwegs sind, da wo sie sind einfach nach unten sinken, wie Steine die im See versinken

    U

    mehr...

    Kinder-und Jugendhypnose

    (1111 x gelesen)
    Juni 17 2016

    Kinder - und Jugendhypnose

    Das Unterbewusstsein von Kindern ist noch sehr offen. Ihre Fantasie und das bildhafte Vorstellungsvermögen sind stark ausgeprägt.

    Bei der hypnotischen Arbeit mit Kinder basiert der Erfolg auf der Tatsache, dass diese die Fähigkeit besitzen, ihre Imaginationskräfte zu gebrauchen.

    Aus diesem Grund sind sie besonders zugänglich für hypnotische, aber auch manuelle Anwendungen.

    Die weitaus meisten KInder verfügen über eine natürliche Neugier und sind offen für neue Erfahrungen.

    Wechsel und Veränderungen bestimmen das Gesamtbild im Erfahrungsprozess des Kindes.

    Für die Arbeit mit Kindern, ist immer ein besonderes Feingefühl erforderlich.

    Ziel darf es niemals sein, das Kind zu manipulieren, indem man es so umformt, wie die Erwachsenen es gerne haben möchten.

    Es sollte immer die Möglichkeit haben, sich selbst so formen zu dürfen, wie es seinem Wesen entspricht und es sich selbst dabei wohlfühlt.

    Heute nimmt schulischer Erfolg schon früh eine gewichtige Stellung in der Bewertung der eigenen und anderer Personen ein.

    Schulkinder und Jugendliche sind dadurch mehr als früher durch Lernprobleme (Motivation, Aufmerksamkeit, Konzentration, Lese-Rechtschreibschwäche) oder übertriebene Leistungsansprüche belastet,

    die mit Selbstwertproblemen und Versagensängsten einhergehen.

    Die Lösungsorientierte Hypnose als Behandlung ist gerade deshalb für Kinder sehr gut geeignet,

    weil sie voll kreativer Ideen stecken und weniger Schwierigkeiten als Erwachsene haben, Ihre Probleme in einer vorgestellten Fantasiewelt zu lösen

      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail